Pressetexte

Die Pollenfilterumgebung: Ein oft vergessener Bakterienherd

...Der Pollenfilter soll verhindern, dass Keime über die Klimaanlage in das Autoinnere gelangen und nur frische und gesunde Luft einströmt. Die Realität schaut leider anders aus. In vielen Autos fahren Millionen von „blinden Passagieren“ mit: Keime in der Klimaanlage, Bakterien und Schimmelpilze machen nicht unbedingt durch schlechten Geruch auf sich aufmerksam, belasten aber immer die Innenraumluft – besonders für Allergiker eine Gefahr. Wie aber kommt es dazu? mehr als pdf lesen

Contra Sept KfZ-Klimaanlagen-Desinfektion bringt Luft ins Dunkel

Mikroorganismen wie Bakterien oder Pilze gelangen mit der Außenluft in den Klimaanlagen-Verdampfer, der die Aufgabe hat, die Luft zu kühlen und in den Fahrzeuginnenraum zu transportieren. Für den Menschen kann sich daraus eine kritische Situation entwickeln. Das Auftreten eines unangenehmen Geruchs zeigt an, dass die Belastung der Klimaanlage mit solchen Mikroorganismen für den Menschen ein bereits gesundheitlich gefährliches Niveau erreicht hat. Berufs- und Vielfahrer, Schwangere, Menschen mit geschwächtem Immunsystems und vor allem Allergiker sind hierbei gefährdet. mehr als pdf lesen

Die Klimaanlage: Ohne Desinfektion ein fahrender Bakterienherd

Das Auto ist für viele Menschen selbstverständlicher Bestandteil des Alltags. Mehrere Stunden pro Tag verbringen sie so in ihrem Wagen und nutzen dabei gerne die Klimaanlage. Diese sorgt für ein scheinbar angenehmes Innenraumklima. Dass sie damit unter Umständen aber ihre Gesundheit aufs Spiel setzen, ist den meisten Autofahrern nicht bewusst. mehr als pdf lesen

Reinigung der KfZ-Klimaanlage mit der Testsieger-Methode „Contra Sept“

In vielen Autos fahren Millionen von „blinden Passagieren“ mit: Keime in der Klimaanlage, Bakterien und Schimmelpilze machen nicht unbedingt durch schlechten Geruch auf sich aufmerksam, belasten aber immer die Innenraumluft – besonders für Allergiker eine Gefahr. Ein unabhängiger Test zeigt nun, dass das Reinigungssystem „Contra Sept“ des Autochemiespezialisten TUNAP das wirksamste aller geprüften Verfahren ist und nebenbei auch noch die Gesundheit schont. mehr als pdf lesen

Was passiert eigentlich bei der Contra Sept Klimaanlagen-Reinigung?

Ist ein Auto mit einer Klimaanlage ausgestattet, wird die Luft in der Regel zuerst durch einen Pollenfilter und dann durch den so genannten Verdampfer gesaugt. Dieser Verdampfer besteht aus kleinen Kühlrippen, in denen die Außenluft herabgekühlt wird, bevor sie in den Fahrzeuginnenraum gelangt. Und genau dieser Verdampfer sowie das Filtergehäuse und die nachfolgenden Lüftungsschächte bilden den eigentlichen Gefahrenherd. Durch die Temperaturunterschiede wird es feucht und die von außen kommenden Bakterien, Pilze, Mikroben, Sporen und Keime können einen lebenden „Biofilm“ bilden. mehr als pdf lesen

Contra Sept, ein Produkt von TUNAP

1972 gegründet machte sich TUNAP in den Anfangsjahren insbesondere mit seinen Produkten zur Wartung und Pflege im Kfz-Werkstattbereich einen Namen. Bis heute bilden diese einen Schwerpunkt. Doch TUNAP im Jahr 2014 bietet mehr. Aus dem rein deutschen Werkstattzulieferer von damals ist heute eine internationale Unternehmensgruppe geworden. Sie produziert und vertreibt mit über 800 Mitarbeitern an vier Produktionsstandorten ein umfassendes Portfolio chemischer Produkte: Für die Industrie, Eigenmarken für Haushalt, Technik und Kosmetik sowie chemisch-technische Produkte und Systeme für die Kfz-Wartung und Reparatur. mehr als pdf lesen

Pressekontakte

Contra Sept Marketing

Michael Keim
Leitung Online Marketing Management

TUNAP Deutschland
Vertriebs GmbH & Co. Betriebs KG

Bürgermeister-Seidl-Straße 2
D - 82515 Wolfratshausen

Telefon: +49 (0) 8171 / 16 00 - 604
Telefax: +49 (0) 8171 / 16 00 - 40

michael.keim@tunap.com
www.contra-sept.de
www.tunap.com

 

Presse & Kommunikation

Martin Rappenglück
Leitung Marketing / Unternehmenskommunikation

TUNAP Deutschland
Vertriebs GmbH & Co. Betriebs KG

Bürgermeister-Seidl-Straße 2
D - 82515 Wolfratshausen

Telefon: +49 (0) 8171 / 16 00 - 51
Telefax: +49 (0) 8171 / 16 00 - 8751

martin.rappenglueck@tunap.com
www.contra-sept.de
www.tunap.com

 

Pressebilder

nach oben