Wie lassen Sie Ihren Pollenfilter wechseln?

Kein Pollenfilterwechsel ohne professionelle und gründliche Reinigung

Aufgrund des Luftanzugs der Klimaanlage werden Pollen, Staub und Dreck angesaugt. Der Pollenfilter filtert die Verschmutzungen. Mit der Zeit verstopft der Filter und kann seine volle Filterleistung nicht mehr erbringen. Der Pollenfilter muss gewechselt und die Umgebung der Filterbox im Fahrzeug von angesammelten Mikroorganismen desinfiziert und gereinigt werden. Eine Pollenfilterreinigung ist nicht möglich. Der Pollenfilter muss ausgetauscht werden.

CS 981 dreckiger Filter

Finden Sie eine Werkstatt in Ihrer Nähe

Nicht nur für Allergiker ist ein gereinigter Pollenfilter gesund!

Nur über einen Filteraustausch können Sie von einer optimalen Leistungsfähigkeit des Pollenfilters in der Klimaanlage ausgehen. Ist der Filter verunreinigt, bildet sich der so genannte Filterkuchen. Konsequenzen daraus sind: Es wird weniger Luft gefördert, die Staubfilterleistung geht verloren und die Schadstoffminderung lässt nach, was gleichzeitig eine immens steigende Bakterienbelastung für Auto-Insassen bedeutet. Die Folgen einer verschmutzten Pollenfilter Lüftungsanlage sind Müdigkeit, Kopfschmerzen oder allergische Reaktionen. Somit sind nicht nur Allergiker während des Pollenflugs gefährdet, ein verunreinigter Pollenfilter ist für alle Auto-Insassen zu jeder Jahreszeit gefährlich. Deshalb regelmäßig den Pollenfilter, nicht zu verwechseln mit dem Luftfilter im Motorraum, austauschen und die Klimaanlage reinigen lassen.


Eine langfristige Reinigungswirkung wird durch das TUNAP Contra Sept Verfahren gewährleistet. Contra Sept 981 wurde vom deutschen Allergie- und Asthmabund als Testsiegerprodukt ausgezeichnet, da es wirksam und gleichzeitig absolut unschädlich für die Insassen ist. Der Testsieger unter den Klimaanlagenreinigern verzichtet auf Allergie auslösende Farb- und Duftstoffe.

CS 981 sauberer filter

Wie oft muss der Pollenfilter gewechselt werden?

Es gibt universelle Pollenfilter, die in gewissen Abständen gewechselt werden sollten.  Am besten ist es, den Pollenfilterwechsel alle 15.000 km, auf jeden Fall aber mindestens einmal pro Jahr, vorzunehmen. Der Unterschied zwischen einem Pollenfilter mit oder ohne Aktivkohlefilter ist insofern relevant, da der Filter mit Aktivkohle den Fahrzeuginsassen noch besser vor verunreinigter Luft, Gerüchen und Schmutzpartikeln schützt.

Desinfektion der Filterbox

Um die Umgebung des Pollenfilters und den Filterkasten im Fahrzeug von Schimmelpilzen, Keimen und Bakterien zu befreien, empfehlen wir auf unser Testsiegerprodukt Contra Sept 981 zurückzugreifen. Nur ein Desinfektionsmittel speziell für die Pollenfilterumgebung hilft, gesundheitsgefährdende Mikroorganismen abzutöten und für hygienische Bedingungen im Fahrzeuginnenraum zu sorgen. Dank der speziellen Reinigungsformel werden Verschmutzungen und Gerüche, durch  Contra Sept 990, beseitigt. Durch die Anwendung verbessert sich die Luftqualität im Auto erheblich.


Im Reinigungsablauf wird der dreckige Filter aus dem Pollenfilterkasten  entnommen. Mit einem Mikrofasertuch, das mit Contra Sept einsprüht wurde, wird der Filterkasten sorgfältig abwischt. Anschließend wird der Sprühkopf abgezogen und die Sonde aufgesetzt. Durch die Sprühfunktion wird die restliche Flüssigkeit durch die Sonde in den Luftkanal, zwischen Pollenfilter und Verdampfer gesprüht. Wichtig ist, dass elektronische Bauteile vor Feuchtigkeit geschützt werden.

Wo sitzt der Pollenfilter?

Der Pollenfilter im Auto sitzt vor der Windschutzscheibe auf der Beifahrerseite. Der Innenraumfilterwechsel ist abhängig vom Fahrzeugtyp. Meist erreicht man ihn durch Öffnen des Handschuhfachs oder der entsprechenden Abdeckung unter der Motorhaube. Dort sitzt der Pollenfilter der Klimaanlage in einer Box, die regelmäßig gereinigt und desinfiziert werden muss. Die Filterbox stabilisiert den Filter, denn dieser kann nur effektiv die Luft reinigen, wenn er sehr fest eingebaut ist. Deshalb muss man am Filter rütteln, um ihn überhaupt aus der Box entfernen und austauschen zu können. Doch gerade hier liegt das Problem. Beim Rütteln löst sich nämlich ein Teil des Filterkuchens ab, schädliche Stoffe, die vom Filter zurückgehalten wurden, landen im Auto-Innenraum und verteilen sich in den Lüftungsschächten. Um eine mikrobielle Belastung für alle Insassen zu verhindern, müssen Filterbox und Lüftungsschächte beim Pollenfilter Wechsel immer mit Contra Sept 981 desinfiziert und gründlich gereinigt werden.

CS 981 Reinigung

Pollenfilter wechseln - finden Sie hier eine Werkstatt

Es ist nicht empfehlenswert einen Pollenfilter selbst zu kaufen. Fragen Sie konkret nach dem Pollenfilter Wechsel und einer professionellen Desinfektion der Klimaanlage mit Contra Sept in Ihrer Werkstatt. Finden Sie hier eine passende Werkstatt in Ihrer Umgebung, um einen fachkundigen Pollenfilterwechsel bei Ihrem Fahrzeug durchführen zu lassen. Hier Werkstatt finden.

nach oben